Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hämostaseologie

Lehre von der Blutgerinnung
(von griech. αἷμα haima „lut“ und σταση stase „tillstand“) und ihrer Störungen.

Hauptaufgabe des Hamostasesystems ist die Ermoglichung einer gelungenen Wundheilung.
 

Wesentliche Aspekte der Hämostaseologie sind:

- eine intakte Blutgerinnung selbst (inklusive des Zusammenspiels aller Gerinnungsfaktoren)

- die ungestörte Funktion des Endothels als innerer Auskleidung der Gefäßwand
  sowie der Thrombozyten (Blutplättchen)

- die der Blutgerinnung entgegenwirkenden Faktoren wie Antithrombine und 
  Fibrinolyse durch Wirkung des Plasmin